Die Galerie erfordert Flash.

Denkmalgerechte Instandsetzung und Neubau Häuser Deichstraße 32,34 + 39 in Hamburg

Bauherr: Verein 'Rettet die Deichstraße'

Leistungsphasen: 1-9

Baubeginn: 1975

Fertigstellung: 2004

Erhaltung, Sanierung und Nutzbarmachung der letzten zusammenhängenden Reihe alter Hamburger Bürgerhäuser und Speicherbauten und deren Ergänzung durch Neubauten, Deichstraße. Der Verein „Rettet die Deichstrasse e.V." wurde von der Planungsgruppe Nord seit Ihrem Bestehen 1972 in ihrem Bemühen um den Erhalt der Häuser in der Deichstrasse betreut. Über viele Jahre wurden immer neue Gebäude saniert und umgenutzt. In der Deichstraße befindet sich die letzte erhaltene Gruppe Alt-Hamburger Kaufmannshäuser (Wohnung, Kontor und Speicher mit Verbindung zum Wasser). Diese Gruppe liegt am ältesten Teil des Hafens. Stadtgeschichte lässt sich hier noch bis in das Mittelalter anschaulich zurückverfolgen. Entsprechend den Sanierungszielen wurde der historische Bestand instand gesetzt und mit substanzverträglichen Nutzungen versehen (Läden, Restaurants, Wohnungen). Neubauten ergänzen die vorhandene Gruppe. Das Erhaltungskonzept wird gestützt durch Maßnahmen in der näheren Umgebung. Die sorgfältige Instandsetzung der historischen Bauten und die Ergänzung des Ensembles durch Neubauten (Deichstraße 34, 35) sind von hoher Qualität.

© 2011 Architektencontor HH | Admin | Webdesign Hamburg