Die Galerie erfordert Flash.

Wissenschaftszentrum Kiel

Bauherr: campuscienceconomy Wissenschaftszentrum Kiel GmbH

Leistungsphasen: 1-9 und Generalplanung
BGF: 3.757 qm
HNF: 2.420 qm
Baubeginn: 11/2006
Fertigstellung: 03/ 2008
Baukosten (KG 300+400): 3,8 Mio. Euro
Gesamtkosten: 5,2 Mio. Euro

Das Wissenschaftszentrum bildet den Mittelpunkt im Wissenschaftspark Kiel, sowohl inhaltlich mit seinen Veranstaltungsräumen, als auch geographisch. Der fünfgeschossige Neubau öffnet sich zum Schnittpunkt der Fraunhoferstraße / Kuhnkestraße und bildet selbst den Abschluss zum länglichen Vorplatz und führt mit seiner expressiven Auskragung den Außenraum in das Gebäude hinein. Es öffnet sich, lädt ein und bildet mit der Abfolge von Vorplatz, Foyer und öffentlicher Erdgeschossnutzung eine räumliche Einheit. Die Großzügigkeit des Zugangs setzt sich im Inneren über die Galerien der Geschosse fort. Der Baukörper leitet sich in seiner Form direkt aus den Funktionen ab. Er gliedert sich in einen offenen repräsentativen Teil im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss, sowie in die introvertierten Labor- und Bürozonen in den weiteren Obergeschossen. Diese Funktionsgliederung wird durch die Form betont und überhöht. Die weite Auskragung, die kraftvollen leicht geneigten Betonstützen und die »Einblicke« in das Zentrum prägen den Charakter des Gebäudes und können auch für die Zielsetzung des Wissenschaftsparks stehen.

© 2011 Architektencontor HH | Admin | Webdesign Hamburg