Sprühbräune

Gesunde Bräune

 

Wie funktioniert  das?

DHA - ein natürlicher Zuckerstoff wird mit einem Verneblungsgerät aufgesprüht.

In den nächsten zehn Stunden verbindet sich die Lotion mit den Proteinen der obersten Hautschicht, welche dann braune Pigmente frei setzt.

Im Gegensatz zu UV-Licht entstandener Bräune ist diese Art von Pigmentierung völlig
frei von Nebenwirkungen wie Hautalterung,Sonnenbrand, Pigmentstörungen, Alterflecken oder Hautkrebs.

Selbst helle Hauttypen können jetzt den Genuß von knackiger Bräune oder  leichter
Tönung genießen.

 

Das sollten Sie Wissenspruehbraeune2.png


  • Frisch geduscht und gepeelt optimiert das Bräunungsrgebnis
  • Sie sollten in dunkler, weiter  Kleidung erscheinen, da der Überschuß an Lotion  vorerst  abfärbt.
  • Nach  dem Besprühen ist  bereits eine gleichmäßige Bräune sichtbar.
  • Erst nach zehn Stunden ist der Bräunungsvorgang abgeschlossen,hiernach sollten Sie duschen, um die  Überschußlotion abzuspülen.
  • Übrig bleibt eine gleichmäßige Mittelmeerbräune, die nicht mehr abfärbt.
  • Auf Wunsch können einzelne Körperteile (Beine, Arme, Gesicht und Hals) oder der ganze Körper  behandelt werden.
  • Alle 10 Tage erneuert sich die obere Hautschicht, somit  verschwindet “echte Bräune”, sowie Sprühbräune

 

© 2012 Kosmetik-Haus Sabine Gode | Admin-Login | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Webdesign Hamburg