Betreutes Wohnen

Der Gedanke des Betreuten Wohnens

 

Ziel des Betreuten Wohnens ist die Schaffung einer Lebensumgebung, die den Mieterinnen und Mietern der Betreuten Wohnung auch bei zunehmendem Alter und zunehmendem Bedarf an Hilfe und Betreuung, die selbständige und eigenverantwortliche Lebens- und Haushaltsführung ermöglicht.

Dabei sollen sich die Vorteile des Einzelwohnens (Privatsphäre, Autonomie), mit denen des Gemeinschaftswohnens  (Sicherheit, Betreuungsbereitschaft) verbinden.

 

Das Betreute Wohnen - Eine Wohnform der Zukunft

 

Das Betreute Wohnen hat sich als sinnvolle Alternative zum Altenheim und in einigen Fällen auch zum Pflegeheim erwiesen. An den Wünschen der älteren Menschen orientierte Wohnungen und individuell erforderliche Betreuung können oft die Unterbringung in Pflegeheimen entbehrlich machen.

Das Leben älterer Menschen wird häufig durch Ihr Wohnumfeld erschwert. Normale Wohnungen sind im Bezug auf Größe, Ausstattung und Zuwegung (Treppen) überwiegend nicht seniorengerecht. Unzureichende Infrastruktur am Wohnort erschwert die Versorgung für das tägliche Leben. Zu große Wohnungen erfordern viel Arbeit bei der Haushaltsführung und häufig muß die Treppenreinigung noch von den Mietern ausgeführt werden. Viele ältere Menschen sind den ganzen Tag über allein in großen Häusern, da die meisten Nachbarn Ihrer Arbeit nachgehen, d.h. der soziale Kontakt ist auf ein Minimum reduziert.

Für einen möglichst sorgenfreien Lebensabend sollte jeder rechtzeitig prüfen, ob seine jetzige Wohnung allen zukünftigen Anforderungen gerecht wird.

 

In der Wohnanlage Rendsburg, Rotenhöfer Weg 34 wurden Wohnungen  erstellt, die in Anlage, Ausstattung und Einrichtung den besonderen Bedürfnissen der Senioren Rechnung tragen und sie in die Lage versetzen, möglichst lange ein selbständiges Leben in der eigenen Wohnung zu führen.

Das hier angebotene betreute Wohnen bietet ein Wohnumfeld, welches auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten ist. Alle für das tägliche Leben notwendigen Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken, Ärzte, Bank, Poststelle und auch Bushaltestellen sind in fußläufiger Nähe.

 

Alle Wohnungen sind zu erreichen, ohne dass die Mieter Treppen benutzen müssen.

Treppenreinigung u.ä. Belastungen für die Mieter fallen hier nicht an. Innerhalb der Wohnanlage treffen die Mieter auf Nachbarn mit ähnlichen Tagesabläufen. Diese Wohnsituation ist ideal für neue Bekanntschaften, gemeinsame Aktivitäten und Nachbarschaftshilfe.

Neben der zweckgerechten Ausstattung und baulichen Ausgestaltung sollen die Bewohner im Bedarfsfall ausreichend Betreuung erhalten.

 

Mit der Stadt Rendsburg hat sich ein kompetenter und erfahrener Partner als Betreuungsträger gefunden, der eine flexible und qualifizierte Betreuung anbietet. Die Leistungen werden über eine Betreuungspauschale abgedeckt. In der Wohnanlage wird von dem Betreuungsträger außerdem eine Begegnungsstätte unterhalten, die ein vielfältiges Programm an Veranstaltungen und Aktivitäten bietet.

Anschrift

Seniorenwohnanlage "Neue Heimat"
Schleswiger Chaussee 42
24768 Rendsburg

Kontakt

04331 33 72 510
04331 33 72 550
info@neueheimat-rd.de
- Login - Webdesign Hamburg