Thermoformen

Beim Thermoformen wird eine Kunststoffplatte in einer speziellen Maschine erwärmt, über (oder auch in) ein Werkzeug verformt, abgekühlt und entformt. Aus einer zweidimensionalen Platte wird so ein dreidimensionales Bauteil geformt. Bei dieser Verstreckung ändert sich die Wandstärke des ursprünglichen Plattenmaterials. Ein typisches Bauteile, daß mittels Thermoformen hergestellt wird, ist das meist weiße Innengehäuse Ihres Kühlschranks.

 

Für diese Technologie ist zwingend ein Werkzeug erforderlich. Die Werkzeuge werden hinsichtlich ihrer Bauform in Negativ- und Positiv-Werkzeuge unterschieden. Negativ-Werkzeuge haben dabei die Form einer Wanne, während Positiv-Werkzeuge als Block auf einer Formplatte montiert werden. Da beim Thermoformen immer nur die Bauteilseite mit Werkzeugkontakt maßhaltig erzeugt werden kann - die Gegenseite ergibt sich aus der Wandstärkenveränderung – werden Positiv-Werkzeuge häufig für Verkleidungsteile an Maschinen eingesetzt. Die der Maschine zugewandte Seite ist maßhaltig und erlaubt das Anbringen am Korpus der Maschine; die Gegenseite ist optisch ansprechender, weil es hier keinen Werkzeugkontakt gibt.

 

Für das Thermoformen sind eine Vielzahl an Materialien wählbar. Die häufig genutzten Werkstoffe sind ABS, PS, PMMA (Plexiglas), PC (Makrolon), PETG, PE und PP. Diese Materialien sind in verschiedenen Farben und Oberflächennarbungen und Plattenstärken lieferbar. Allerdings gelten für Sonderfarben Mindestabnahmemengen. Sollten diese Mengen nicht erreicht werden, so können die Bauteile aber auch problemlos in Kundenfarbe lackiert werden. Einige Materialien wie etwa die transparenten Werkstoffe PMMA, PC und PETG erfordern zwingend Aluminiumwerkzeuge; PS und ABS lassen sich in kleinen Losgrößen auch über Kunstharzwerkzeuge fertigen.

 

Nach der Rohfertigung der Bauteile wird zunächst der Spannrand abgetrennt. Danach erfolgt der Beschnitt auf unseren modernen 5-achsigen Fräsmaschinen. Hier werden dann Bohrungen, Ausbrüche und der endgültige Konturbeschnitt vorgenommen.

 

 


 

© 2012-2014 Wagner GmbH | Admin | Webdesign Lübeck