Die Galerie erfordert Flash.

Landeshaus Kiel

Erster Rang eines Gutachtens mit 5 Teilnehmern.

Um- und Neugestaltung der Freianlagen in Zusammenhang mit dem Neubau des Plenarsaals. Neuformulierung des Landtages als ein öffentlicher Ort mit Bezug zur Wasser­kante an der Kieler Förde. Berücksichtigung von Sicherheits­anforde­rungen durch Besucher­lenkung. Schaffung eines attraktiven Aufent­halts­be­reiches als Sitzstufenanlage an der Kieler Förde. Anlage eines z. T. unterbauten (Tiefgarage) Wasser­beckens um den Sockel des Plenar­saales.

1999 – 2003
Bauherr: Land Schleswig-Holstein
Leistungsphasen 1 – 9
Baukosten: 2,1 Mio Euro

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© 2011 BWW | Admin-Login | Webdesign Hamburg